Elezen

Aus Final Fantasy XIV Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Männlich-Weiblichicon.png
Elezen
Überlieferung (1.0)

Als ursprüngliche Einwohner Eorzeas hatten sie eine Vormachtstellung inne. Die stolzen Nomaden wähnten sich als Auserkorene der Götter. Mit ihren großen, schlanken Körpern und langen Gliedmaßen waren sie perfekt an das Leben in den weiten Grasebenen angepasst. Ihre hoch entwickelten Ohren sollen es ihnen sogar ermöglichen, Feldmäuse auf viele Malme entfernt niesen zu hören ... In vergangenen Zeiten kämpften sie verbittert mit den Hyuran, die in ihr Territorium eindrangen, aber heute akzeptiert man sich unter dem Motto „Leben und Leben lassen“. Die Elezen haben ebenfalls zwei Volksstämme, einer davon sind die „Dunkelalben“, die im entlegenen Grenzland leben.

Überlieferung (ARR)

Die Elezen sind stolze Nomaden, die sich selbst als Auserkorene der Götter betrachten. Mit ihren großen, schlanken Körpern und langen Gliedmaßen hatten sie als ursprüngliche Einwohner Eorzeas eine Vormachtstellung inne - nebenbei leben sie auch etwas länger als beispielsweise die Hyuran. Doch vorbei sind die Zeiten, in denen sie verbittert mit den Hyuran kämpften, als diese in ihr Territorium eindrangen. Heute akzeptiert man sich unter dem Motto „Leben und leben lassen“.

Elezen