Schön wie ein edles Ross/Plot Details

Aus Final Fantasy XIV Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auftrag: Schön wie ein edles Ross
Plot Details (Spoiler!)

Den Auftrag beginnen[Bearbeiten]

Goldener Pferdegeneral: Oh, die Abenteurerin im Dienste der Pferdeministerin. Ich danke dir für dein Engagement und bin schon sehr gespannt auf deine Pferdestärke.

Goldener Pferdegeneral: Ohne echte Pferde gestalten sich unsere Präsentationen ziemlich schwierig. Wir hatten gehofft, hier auf größeres Interesse zu stoßen, aber bisher lässt man uns eiskalt abblitzen. Wenn sich daran nichts ändert, haben wir den weiten Weg aus dem Fernen Osten umsonst gemacht.

Goldener Pferdegeneral: Du bist unsere allerletzte Hoffnung. Du kannst das Ruder herumreißen! Zeig dem Volk von Eorzea, dass Pferde schöner sind als Chocobos!

Goldener Pferdegeneral: Mit unserer Kampagne suchen wir den direkten Konkurrenzkampf. Deshalb machen wir unsere Präsentation dort, wo die meisten Chocobos zu finden sind: Gut Zwieselgrund! Setz deinen Pferde-Kabuto auf und melde dich bei meinem Leutnant auf dem Gut. Viel Erfolg!

Pferde-Kabuto aufsetzen und mit dem goldenen Pferdeleutnant sprechen[Bearbeiten]

Goldener Pferdeleutnant: Ah, endlich jemand, der mich nicht auslacht! Du willst mir helfen, ja? Was für ein Glück. Ich war schon der Verzweiflung nah.

Goldener Pferdeleutnant: Ich soll hier die Schönheit der Pferde anpreisen, doch man geht mir konsequent aus dem Weg und hört mir nicht einmal zu.

Goldener Pferdeleutnant: Vielleicht hast du mehr Glück. Mit deinem schicken Pferdehelm wirst du sicher Aufmerksamkeit erregen, wenn du vor dem Publikum anmutig posierst. Führ den Unwissenden die Schönheit der Pferde vor Augen!

Goldener Pferdeleutnant: Wichtig dabei ist, die Leute zu überzeugen, dass Pferde schöner als Chocobos sind.

Goldener Pferdeleutnant: Deshalb solltest du am besten in der Nähe der Chocobos posieren, um eine größtmögliche Wirkung zu erzielen. Befrage dann bitte auch den Chocobo-Pfleger, ob du ihn von der Schönheit der Pferde überzeugen konntest.

Pferde-Kabuto aufsetzen und am Zielort posieren[Bearbeiten]

Chocobo: Kweh?! K-K-Kwehhh ...

Pferde-Kabuto aufsetzen und mit dem Chocobo-Pfleger sprechen[Bearbeiten]

Chocobo-Pfleger: Was fällt dir eigentlich ein, meine armen Chocobos so zu erschrecken?! Sie zittern ja wie Espenlaub!

Chocobo-Pfleger: Hm? Ob ich Pferde schön finde? Bist du jetzt völlig übergeschnappt?

Chocobo-Pfleger: Nun ja, ich kann mir schon vorstellen, dass ein echtes Pferd schön ist, aber bitte tu mir den Gefallen, und spiel meinen Chocobos keine Streiche mehr, ja?

Chocobo-Pfleger: Stör mich nicht! Ich muss die Verrückte mit auf dem Kopf finden, die meine Chocobos so erschreckt hat.

Pferde-Kabuto aufsetzen und mit dem goldenen Pferdeleutnant sprechen[Bearbeiten]

Goldener Pferdeleutnant: Ah, du hast dem Chocobo-Pfleger endlich die Augen geöffnet! Er ist sich der Schönheit der Pferde bewusst geworden! Wenn uns das bei unseren Gegnern gelingt, haben wir schon so gut wie gewonnen!

Goldener Pferdeleutnant: Wie bitte? Mit deiner Pose hast du die Chocobos erschreckt? Konnten sie die wahre Schönheit, die sich ihnen offenbart hat, nicht ertragen? Chocobos müssen ganz schön feige Tiere sein.

Goldener Pferdeleutnant: Nun ja, wir wollen hier nicht für Unmut sorgen. Pferde sind erhabene und sanfte Wesen. Zeig den Chocobos, dass Pferde auch einen schönen Charakter haben. Bitte muntere die Chocobos auf!

Pferde-Kabuto aufsetzen und vor den Chocobos /aufmunter(nde) Gesten machen[Bearbeiten]

Chocobo: Kweh! Kweh!

Systemnachricht: Die Chocobos sind völlig von den Socken!

Pferde-Kabuto aufsetzen und mit dem goldenen Pferdeleutnant sprechen[Bearbeiten]

Goldener Pferdeleutnant: Ich habe gesehen, wie du die Chocobos aufgemuntert hast. So etwas erlebt man nicht alle Tage ...

Goldener Pferdeleutnant: Ach, jedes Mal, wenn ich dich so anblicke, sehe ich mein treues Pferd aus meiner Heimat vor mir. Du kannst es natürlich nicht vollständig ersetzen, aber du kommst dem Ideal eines Pferdes schon sehr nah.

Goldener Pferdeleutnant: Du bist anmutig, tapfer und schön! Ganz so, wie ein Pferd zu sein hat. Deswegen konntest du die Schönheit der Pferde auch so gut vermitteln.

Goldener Pferdeleutnant: Vielen Dank für deine Hilfe! Als Zeichen deines Erfolges überreiche ich dir . Bring sie zum goldenen Pferdegeneral nach Gridania!

Dem goldenen Pferdegeneral die hübsche Karotte geben[Bearbeiten]

Goldener Pferdegeneral: Willkommen zurück. Konntest du die Schönheit der Pferde erfolgreich präsentieren?

Goldener Pferdegeneral: Ah, die hat dir der goldene Pferdeleutnant gegeben?! Du hast ihn also absolut überzeugt, was bei einem Pferdeliebhaber wie ihm alles andere als einfach ist. Steckt in deinem Körper womöglich der Geist eines Pferdes? Es würde mich kaum wundern.

Goldener Pferdegeneral: Auf jeden Fall danke ich dir für deine Hilfe. Es war mir eine Herzensangelegenheit, dem Volk von Eorzea die Schönheit der Pferde vor Augen zu führen.

Goldener Pferdegeneral: Dass dies ohne echte Pferde gelungen ist, haben wir dir zu verdanken! Ich glaube, nun ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis Pferde in Gridania Verbreitung finden.

Goldener Pferdegeneral: Du bist eine gute Verfechterin ihrer Schönheit, und etwas von ihr ruht auch in deinem Herzen! Trage den Pferde-Kabuto mit stolz und führe Eorzea die Pracht der Pferde vor Augen.

Goldener Pferdegeneral: Die Präsentation der Schönheit ist hiermit beendet. Hoffentlich kannst du die Präsentationen in den anderen Stadtstaaten ebenso erfolgreich abschließen. Ich wünsche dir alles Gute!