Patch: 2.0
Japanisch 砂の都ウルダハへ
Englisch Coming to Ul'dah
Französisch Bienvenue à Ul'dah
Andere Quellen:

Willkommen in Ul'dah auf dem Lodestone suchen.

Basis Informationen
Typ HauptszenarioHauptszenario
(A Realm Reborn)
Start NPC: Wymond
Position:

Nächster Auftrag

Hauptszenario Fast wie zu Hause (Ul'dah)

Lösungsweg

  • Sprecht mit Wymond um den Auftrag zu Starten.
  • Sprecht anschließend mit Momodi im Treibsand, damit Ihr als Abenteurer Registriert werdet und um eure Belohnung zu erhalten.
Zur Vollansicht von Willkommen in Ul'dah/Lösungsweg wechseln
 
Bearbeiten Willkommen in Ul'dah/Lösungsweg
Journal

Herzlichen Glückwunsch! Du hast alle bürokratischen Hürden genommen und bist nun als ordentliche(r) Abenteurer(in) in Ul'dah registriert. Bevor du in die große weite Welt aufbrichst, solltest du aber erst einmal vor deiner Haustür nach dem Rechten sehen. Vielleicht kann dir Momodi einige Anlaufstellen in Ul'dah nennen.

Zur Vollansicht von Willkommen in Ul'dah/Journal wechseln
 
Bearbeiten Willkommen in Ul'dah/Journal
Dialog (Spoiler)

Ankunft in Ul'dah

Lässiger Typ Du da! Ja, du!

Lässiger Typ Bist du neu in der Stadt? Du bist ein/e Abenteurer/in, das sich ich auf den ersten Blick.

Wymond: ich sag dir sogar meinen Namen: Wymond! Mein Geschäft ist der Handel mit Infomrationen. Erklär ich dir bei Gelegenheit gerne mal.

Den Auftrag beginnen

Wymond: He, he, alles in Ordnung mit dir? Du tapst hier ja rum wie ein hilfloses Chocobo-Küken. Pass auf, dass dich im Gedränge niemand zertritt!

Wymond: Sei froh, dass du an den guten Wymond geraten bist! Nur heute und nur, weil du es bist, werde ich mich ausnahmsweise mal unentgeltich von einer Information trennen.

Wymond: Du willst in Ul'dah als Abenteurerin dein Glück versuchen? Dann solltest du als Erstes im Treibsand vorbeischauen. Da hat die Abenteurergilde nämlich ihren Sitz.

Wymond: Die Schenke findest du direkt in diesem Protzbau die Treppen rauf. Kann man gar nicht verfehlen. Die Wirtin Momodi hilft dir sicher bei der Registrierung als Abenteurer/in. Sprich sie einfach an.

Wymond: Viel Glück, Küken! Wenn du's als Abenteurer/in zu was gebracht und ein paar Gil gescheffelt hast, dann denk an den guten Wymond. Als Informationshändler stelle ich meine Dienste jedem/r zur Verfügung, der/die sie sich leisten kann! Glaub mir, es lohnt sich!

Vorsprache im Treibsand

Momodi: Oh, hallo! Was verschafft mir die Ehre?

Momodi: Lass mich raten ... Du bist hier, um dich als Abenteurerin zu registrieren, nicht wahr? Du hättest dir keinen schöneren Ort als Ul'dah für den Start deiner Karriere aussuchen können!

Momodi: Gestatten, ich bin Momodi, die Wirtin des Treibsands!

Momodi: Und außerdem Mädchen für alles im Dienste der Abenteurergilde. Ich kümmere mich um die Neulinge, die in Ul'dah ihr Glück versuchen wollen. Leute wie dich also!

Momodi: Wenn du es so willst, ich bin es, die hier die Subligare anhat, hihi!

Momodi: In meiner Position als Chefin bin ich natürlich äußerst besorgt um das Wohl Ul'dahs. In dieser Hinsicht machen uns in lezter Zeit die Amalj'aa besonders viele Probleme.

Momodi: Und zu allem Überfluss scheinen sich neben den Wilden Stämmen auch die fiesen Garlear wieder zu regen.

Momodi: Die Stadt mag dir friedlich und ruhig erscheinen, doch ihre Bewohner sind erfüllt von Sorge. Die Narben der schlimmen Ereignisse von vor fünf Jahren sind nämlich noch lange nicht verheilt.

Momodi: Ja ... Die Siebte Katastrophe hat großes Leid über Eorzea gebracht.

Momodi: Dieser schwarze Drache, der sich in dem Mond Dalamud verbarg, hat Eorzea ganz schön verwüstet.

Momodi: Wir sind hier zwar relativ glimpflich davongekommen, aber auch in Thanalan gab es viele Opfer. Nur: Aus unerklärlichen Gründen kann sich niemand so recht an die genauen Hergänge erinnern.

Momodi: Es gibt weder Dokumente noch verlässliche Augenzeugenberichte, die Antworten auf unsere Fragen liefern. Das bereitet den Leuten hier wohl das meiste Unbehagen.

Momodi: Nur eines wissen wir sich: Es gab viele Helden - Abenteurer wie dich, die für Eorzeas Wohl gekämpft haben.

Momodi: Wir werden euch für immer dankbar sein, so viel steht fest. Und wir würden uns gerne bei jedem einzelnen erkenntlich zeigen, doch so wie Bahamuts Flammen die Erde bis zur Unkenntlichkeit verbrannt haben, scheint ihr Gleißen auch die Seiten unserer Erinnerungen bis zur Unleserlichkeit ausgeblichen zu haben.

Momodi: So sehr wir uns auhc an ein Gesicht zu erinnern versuchen, alles was wir sehen, ist ein flirrender Schatten in blendendem Licht.

Momodi: Einige haben deshalb angefangen, die Helden als Krieger des Lichts zu bezeichnen. Klingt ziemlich poetisch, findest du nicht?

Momodi: Auf den Kriegern des Lichts ruht unsere Hoffnung. Wir brauchen mutige Abenteurer/innen wie dich, die die finsteren Schatten auf unseren Herzen mit ihrem Licht der Zuversicht vertreiben.

Momodi: Wenn du uns hilfst, werden wir tun, was wir können, um auch dich zu unterstützen.

Momodi: Danke! Ich habe gespürt, dass auf dich Verlass ist.

Momodi: Möde den Tatendrang unseren Bürgern ein Vorbild sin, damit sie aus ihrer Lethargie erwachen und wieder ihrem Tagewerk nachgehen. Ich vermisse das laute Feilschen in den Gassen nämlich sehr ... und mehr noch das liebliche Klimpern klingender Gil!

Momodi: Aber ihr werdet die Stadt schon wieder mit Leben füllen ... und meine Kassen mit so viel Geld, dass ich den Laden hier zehn Jahre früher dichtmachen und mich zur Ruhe setzen kann! Ein Hoch auf euch Abenteurer, hehe!

Momodi: Ähm, ja ... Jetzt sind wohl ein bisschen die Chocobos mit mir durchgegangen. Wo waren wir stehengeblieben? Ach ja, deine Registrierung!

Momodi: Also, du musst einfach nur hier unterschreiben. Keine Angst, ich versuche nicht, dir Teppiche oder anderen Plunder unterzujuben. Zumindest keine Teppiche!

Momodi: Ist ganz unverfänglich. Wir brauchen deinen Namen schließlich für die Buchhaltung (... und vielleicht die Inschrift deines Grabsteins).

Momodi: <NAME>? Das klingt in der Tat ziemlich heldenhaft!

Momodi: Herzlichen Glückwunsch! Du bist jetzt offiziell ein Mitglied der Abenteurergilde! Spül ordentlich Gil in unsere Kassen, hörst du?

Heruntergekommener Geselle: Ich flehe Euch an! Habt Erbarmen! Ich zahle das Geld ganz sicher zurück! M-M-Morgen schon!

Schuldeneintreiber: Tut mir ja echt leid, Mann, aber selbst meine Nächstenliebe gibt's nicht ewig zinslos. Du hast meine Gedult bereits über Gebühr strapaziert.

Schuldeneintreiber: Nehmt ihn mit, damit wir uns in Ruhe unterhalten können!

Heruntergekommener Geselle: Gnaaadeee!

Momodi: Du liebes Lieschen! Da hat wohl mal wieder jemand das gesunde Verhältnis von Haben und soll nicht verstanden: Dass man nämlich besser immer was in der Tasche haben soll! Mekr dir das, wenn du es in Ul'dah zu was bringen willst.

Momodi: Wenn es um Wucher und Halsabschneiderei geht, kannst du dich vertrauensvoll an mich wenden. Ich bin nämlich Spezialistin auf dem Gebiet! Äh, der Prävention solch unlauterer Geschäftspraktiken natürlich!

Momodi: Und bei Liebeskummer leih ich dir auch gerne ein Ohr. Schließlich gibt's keine Beziehung, die Gil noch nicht gekittet hätten. Zumindest für eine Weile, hehe.

Momodi: Also dann, viel Erfolg auf deinen Wegen. Du wirst dich sicher vortefflich schlagen!

Momodi: Wenn du möchtest, kann ich dir gerne noch mehr über unsere schöne Stadt erzählen. Sprich mich einfach wieder an, wenn dir der Sinn danach steht, und du wirst sehen: Schon bald schlängelst du dich wie ein junger Orobon im Wasser durch Ul'dahs Gassen.

Zur Vollansicht von Willkommen in Ul'dah/Dialog wechseln
 
Bearbeiten Willkommen in Ul'dah/Dialog
Beteiligte NPCs

MomodiHeruntergekommener GeselleSchuldeneintreiber